Zähne weißer bekommen?


Zähne weißer bekommen
Nichts ist schöner als ein strahlend weißes Lächeln. Leider sind es nur die wenigen von uns, die weiße Zähne von der Natur gegeben bekommen haben. Leider werden die Zähne auch durch den Genuss von Kaffee, Tee o.ä mit Verfärbungen bestraft. Um die Verfärbungen eliminieren zu können, bietet die

Zahnkosmetikindustrie unzähligen Aufhellungsmitteln, die die Aufhellung der Zähne Versprechen. Whitening-Zahncremen, elektrische Zahnbürsten etc. sorgen nur dafür, dass die Zähne Blank und Glatt bleiben, jedoch NICHT Weiß!

Eine Lösung, um die Zähne zu 100% weißer zu bekommen, ist das Zahnbleaching. Solch ein Zahnbleaching kann man direkt beim Zahnarzt durchführen - die Preise liegen aber im mittleren dreistelligen Bereich. Sogenannte White Strips bieten eine optimale Alternative an. Die Konzentration ist zwar geringer als die, die man beim Zahnarzt bekommt, jedoch werden die Zähne deutlich weißer. Anzumerken dabei ist, dass die Haltbarkeit der Aufhellung beim Zahnarzt viel länger ist, als die von den White Strips. Deswegen sollte man alle 6 Monate die White Strips wieder auftragen, um die Farbe der Zähne beibehalten zu können.

Anleitung für die optimale Nutzung von White Strips


1. Schritt: Geeignete White Strips kaufen!
Folgende White Strips bieten ein schnell erkennbares Ergebnis und wurden auch selbst von uns getestet: Onuge White Strips


2. Schritt: White Strips Anwenden
White Strips Päckchen aufmachen, Streifen für die oberen und unteren Zahne auftragen und 30 Minuten warten. Achte darauf, dass Du Dir Deine Zähne vorher geputzt hast.


3. Schritt: Wiederholen
Zweimal täglich anwenden, morgens und abends! Und das jeden Tag, bis Du keine White Strips mehr hast. Nach ca. 4 Tagen wirst Du merken, wie sich Deine Zähne in Richtung weiß verfärbt haben.

BONUS: Schick uns jeweils ein Vorher- und Nachher Bild per E-Mail an info@allgemeine-hilfe.de! Als Dankeschön zahlen wir Dir die nächsten White Strips.

Zähne weißer machen
Zähne aufhellen
Zähne selbst bleichen
Gelbe Zähne